„Faire Preise“ oder warum ein rechtzeitig abgesagter Termin Ehrensache ist...

Hundefriseur (Groomer) ist leider kein anerkannter Beruf. Das sind Unternehmensberater, Heilpraktiker, Hebammen und Geburtshelfer auch nicht.
Darum geben wir tausende Euro für unsere Ausbildung, regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen sowie das benötigte Equipment aus. Wir treten in Vorleistung für sämtliche Produkte, die wir zur Pflege eurer vierbeinigen Lieblinge benötigen. Sei es Shampoo und Conditioner für die unterschiedlichen Felltypen, Kämmspray, Ohren- und Augenreiniger. Einfach das, was bei uns für die Behandlung ihres Tieres rumsteht.
Tausende Euro kostet unser Inventar, wie ein elektrischer Trimmtisch, damit auch große und alte Hunde bequem aufsteigen können, gleiches gilt für eine Hundebadewanne. Man benötigt einen speziellen Hitzeschutzföhn mit entsprechender Leistung, einen Sterilisator, denn Hygiene ist wichtig! Eine Vielfalt an Scheren und Schermaschinen kommt ebenfalls dazu und nicht zu vergessen die Bürsten, Kämme und restlichen Helferchen für den Salonalltag.
Für eine qualitativ hochwertige Bürste zahlt man mal eben 60 Euro. Und nur eine Bürste reicht nicht aus, denn die Hunde sind unterschiedlich groß und haben verschiedene Fellstrukturen. Dazu kommt dass wir alle Scheren und Scherköpfe mind. Im Doppel besitzen müssen. Denn Scheren und Scherköpfe müssen, für ein schönes Schnittbild regelmäßig geschliffen und gewartet werden. Das kann auch mal bis zu drei Wochen dauern.
Nicht zu vergessen die im Salon angebotene Ware. Denn um euch einen guten Service bieten zu können, ist es für uns selbstverständlich eine Auswahl an hochwertigen Leckerli, Pflegewerkzeug und Accessoires anbieten zu können.
Für jeden abgerechneten Termin zahlen wir natürlich Steuern, denn wir haben ja dabei etwas verdient.

Von dem verdienten Geld (extl. 19 % MwSt.) müssen wir noch folgende Posten bezahlen: Miete, Strom, Heizung, Wasser, Nebenkosten, Krankenkasse, Unfallversicherung, Betriebshaftpflicht, Berufsunfähigkeitsversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, private Altersvorsorge, ein Auto, Rücklagen für den Ausfall während eines Krankheitsfalles, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, IHK-Gebühren, Werbekosten, Telefon sowie die Fort- und Weiterbildungen, Renovierungskosten, Neuanschaffungen etc. Ohne Gehalt geht es natürlich nicht. Wir ernähren davon unsere Familie, kaufen Schulsachen für unsere Kinder, zahlen die Miete und Nebenkosten unsere Wohnung, legen uns etwas für den Urlaub zur Seite und gehen vielleicht auch selber noch zum Friseur 😉

Wir sind freiberufliche Dienstleister. Wir leben davon, unser Handwerk und Fachwissen optimal zu planen und zu verkaufen.
Für einen durchschnittlichen Termin planen wir 60 – 90 Min. ein. Darauf bereiten wir uns vor, um uns effizient und konzentriert euren Wünschen und ggf. den Problem eurer Tiere widmen zu können.
Kommt ein Kunde nicht zum vereinbarten Termin, rufen wir zehn bis fünfzehn Minuten nach de vereinbarten Zeitpunkt an. Meist ist der Grund eine verkehrsbedingte Verzögerung. Wenn wir dadurch etw. später anfangen können, ist das zwar nicht angenehm, lässt sich aber meist verkraften.
Wenn der Termin aber einfach nicht auftaucht steht man da...Das Shampoo in der gewünschten Mischung mit Conditioner in der Flasche, die Scherköpfe und die erforderlichen Scheren sauber vorbereitet, für knapp 1,5 Stunden keine anderen Termine angenommen und der ganze Vorgang ist mangels Hund hinfällig.... Das ist nicht schön und ein nicht eingehaltener Termin bringt uns also nicht nur keinen Umsatz, er kostet uns unweigerlich auch Geld.

Deshalb unsere dringende Bitte: Seit fair und sagt einen Termin unbedingt rechtzeitig ab, wenn ihr nicht kommen könnt oder wollt. Rechtzeitig bedeutet für uns: Mindestens einen ganzen Arbeitstag vor dem vereinbarten Termin. Dieser Zeitraum reicht uns meist, um einen Ersatztermin zu finden. Es gibt oft eine Warteliste und diese Kunden sind froh wenn sie auch kurzfristig einen Termin erhalten.
Natürlich gibt es Gründe wie Krankheit, Unfall oder technisches Versagen, dass ein Termin auch ohne Absage nicht wahrgenommen werden kann. Das akzeptieren wir selbstverständlich und hoffen dass ihr gesund und munter mit eueren vierbeinigen Begleiter zum nächsten Termin spaziert!